Logo

Die Antwort auf den demographischen Wandel und die sich daraus ergebenden Herausforderungen.

Hier geht's zur Anmeldung

Zielgruppe

Erfahrene und langjährige Mitarbeiter, die interessiert sind, ihre Potentiale zu erhalten bzw. weiterzuentwicklen und gesund, vital und leistungsfähig bleiben wollen.

 

Auf einen Blick

WIR SCHAFFEN WIN-WIN-SITUATIONEN

  • MA-Potentiale, MA-Erfahrungen und MA-Wissen, für Ihr Unternehmen nutzen
  • MA nachhaltig gesund, fit, leistungsfähig und motiviert halten
  • MA bleiben Multiplikatoren für Ihr Unternehmen
  • Grundlage für Lernpartnerschaften (horizontale, vertikale Vernetzung) 
  • Wissenstransfer (Fachwissen-Erfahrungswissen)

 

DURCH 

  • Langzeitqualifizierung – kein klassisches Training
  • gute Kosten-Aufwand-Nutzen-Relation
  • Orientierung an der Lebenswelt der TN (beruflich, privat, persönlich)
  • Zusammensetzung des TN-Kreises aus verschiedenen Bereichen
  • Kontinuierliche Prozessbegleitung/Prozesssteuerung durch das Quest-Team und den Auftraggeber
  • interne & externe Vernetzung 
  • Transferaufgaben

Zielsetzung & Nutzen

Die „PePe“-Qualifizierung will die „Kompetenz der Erfahrung“ erhalten und gezielt weiterentwickeln, zum eigenen Nutzen und zum Nutzen des Unternehmens. Die Förderung der Leistungs-bereitschaft und Leistungsfähigkeit bis zum Ende der Lebensarbeitszeit, führt zu einer höheren Motivation und Zufriedenheit der langjährigen MitarbeiterInnen und damit zu einer nachhaltigen Leistungserbringung. Es gilt die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken, indem durch gelebtes Wissensmanagement, wertvolle Erfahrungen und wertvolles Wissen weitergegeben werden und dem Unternehmen erhalten bleiben.

Inhalte & Methoden

Pressestimmen

Trainer

Philipp Jung 

QuestTeam - Potentialentwickler

Tina Ernst 

QuestTeam - Potentialentwicklerin

PHILIPP JUNG

Philipp Jung hat sich durch die Entwicklung effizienter Schulungs-Werkstätten und den Aufbau eines breiten, interdisziplinären Kooperations-Netzwerkes einen hervorragenden Ruf für kreative und nachhaltig wirkende Persönlichkeits-, Team- und Organisationsentwicklungs-Maßnahmen erworben. Im Jahr 2000 wurde seine Arbeit - im Rahmen eines Projektes für Daimler - mit dem Deutschen Trainingspreis des BDVT e.V. ausgezeichnet. Philipp Jung ist Autor diverser Bücher und Publikationen, hat einen Lehrauftrag an der EFH Darmstadt ("Kreativität und visionäres Führen") und ist zertifizierter ECA-Lehr- und Business-Coach des europäischen Coaching-Verbandes ("ECA - European Coaching Association"). 

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Über uns

Quest-Team

Wir sind seit über 30 Jahren Spezialist für Potentialentwicklung an verschiedenen Standorten und mit einem langjährig gewachsenen Kompetenzpartner-Netzwerk aus Wirtschaft, Wissenschaft und Weiterbildung.

 

Unser Selbstverständnis

Die Grundannahme eines Potentialentwicklers ist, dass jedes Individuum, jedes Team und jede Organisation versteckte, ungeahnte Möglichkeiten, Kräfte, Talente und Fähigkeiten besitzt, die wir als “Potentiale” bzw. “nuggets of gold” bezeichnen.

Der Potentialentwickler unterstützt beim Erkennen, dem Entfalten, dem Entwickeln und dem Realisieren der Potentiale durch „Hilfe zur Selbsthilfe“. Mit der dafür erforderlichen Entscheidungsklarheit. Er nutzt dabei seine Rollenvielfalt als Coach, Moderator und Trainer. 

Der Potentialentwickler begegnet demzufolge seinem Umfeld mit der Haltung:

“Es ist schon da.” i.S.v. der Einzelne, das Team, die Organisation trägt die Fähigkeit zur Bewältigung (von Herausforderungen) und (Selbst-)Entwicklung bereits in sich.

Diese Haltung äußert sich darin, dass er Individuen, Teams und Organisationen auf eine besondere Art begegnet:

  • sie wissen selbst am besten, was gut für sie ist (dann übernehmen sie auch die (Selbst-)verantwortung für etwas)
  • es gilt, zuerst das eigene Verhalten zu ändern, bevor man dies von anderen (z.B. Kollegen, Vorgesetzten, Mitarbeitern, Partnern) einfordert
  • mehr lernen, bewusster wahrzunehmen und damit weniger in der Bewertung zu sein

SysTeam®

Unser Ansatz

Als Potentialentwickler unterstützen wir Individuen, Teams und Organisationen, ihre Potentiale in der Folge so auszurichten*, dass es einerseits dem Nutzen der gesamten Unternehmung dient und andererseits auch den eigenen Bedürfnissen.

Dies gelingt mit dem SysTeam® -Ansatz, der sich versteht als:

 

  • ein Mindset (i.S. einer Unternehmensentwicklungs-Philosophie)
  • eine Rahmentheorie als Steuerungshilfe
  • ein innovativer Prozess
  • ein hilfreicher Werkzeug- und Methodenkoffer

 

 

Der Ansatz von Quest-Team stellt das tradierte Verständnis von Unternehmens- und Mitarbeiterführung auf den Kopf. Hier wird – nach systemischen Prinzipien und neuesten Erkenntnissen der Neurobiologie – das PotentialentwicklungsParadigma konsequent im Unternehmen gelebt.

Im Zentrum aller Aktivitäten des SysTeam®-Ansatzes steht das Prinzip der Selbstverantwortung und Mitverantwortung. 

*) die gemeinsame Ausrichtung an einer/m am Kundensystem orientierten Vision und Leitbild ist dabei unser Bestreben.

Kontakt








Weitere Angebote von Quest-Team